Feldstudien mit Pendlern

studien-pendler

In 2014 wurden im Rahmen einer Drei-Länder Feldstudie Daten von 21 Vielfahrern zu ihren Erfahrungen mit LORDKISS erhoben, davon 12 im Außendienst und 9 Langstreckenpendler.

Das Durchschnittsalter der 9 weiblichen und 12 männlichen Fahrer von Pkw der Marken VW ( Passat, Touran ), MB ( Bus, A 140 ), Ford ( Fiesta, Kuga ), Skoda ( Roomster, Fabia, Oktavia ), Seat Ibiza, Nissan Juke, Audi A6 und BMW 3er lag bei 40 Lebensjahren.

Vor allem für eine wirksame akutpräventive Wirkung aufgrund der Verbesserung von körperlicher und mentaler Belastbarkeit beim Einsatz von LORDKISS gab es deutliche Hinweise.
Zudem gab es keine Anzeichen dafür, dass LORDKISS müde macht. Nicht überrascht hat auch die positive Wirkung eines ergonomisch gestützten Kurzschlafes auf dem Autositz, natürlich am Rastplatz, im Waldweg oder wo immer es passt.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung präventiver Maßnahmen in Unternehmen ist, dass die Beschäftigten die Veränderung akzeptieren. Auch hier äußerte sich die überwiegende Mehrheit zufrieden und mehr als zufrieden mit Funktionalität und Design, es gab keine ablehnende Beurteilung.