komfortabel unterwegs –
Souveränes Handeln am Ziel

“Die Masse der Autositze ist für Langstreckenfahrer absolut ungeeignet.”

Georg Stingel, AGR (Zitat: spiegelonline, 01.09.2008)

Gefährlicher Irrtum

Die Mehrzahl der in der Vergangenheit serienmaßig in PKW eingebauten Rückhalteeinrichtungen für den Kopf, die Kopffänger, werden noch viel zu oft als “Kopfstützen” fehlgedeutet und als “Nackenstützen” mißbraucht..
Zusätzlich zum gut einstellbaren Kopffänger (Kopfstütze) wünschen sich Autofahrer ein ergonomisch geformtes Kissen, dass die individuelle Anpassung der Halswirbelsäule an den Fahrersitz vermittelt. Wir sind sicher: Fahrersitzen mit integrierten Lenden- und Halslordosestützen gehört die Zukunft.
Bis dahin bietet sich LORDKISS als Lösung an. Was LKW – Fahrern schon länger möglich ist, soll nun auch PKW – Fahrern zu mehr Kompfort während der Fahrt verhelfen.
Unser Lösungsansatz heisst:

Kopfstütze plus Nackenstütze!

on the road1

LORDKISS – der Name leitet sich aus Lordose und Kissen ab und ist Programm.
Die Lordose bezeichnet die natürliche Biegung der Wirbelsäule nach vorn. Analog zur bereits bekannten und oftmal serienmäßig in PKW eingebauten Lordosestütze der Lendenwirbeläule soll LORDKISS die Nackenlordose der Wirbelsäule stützen, sie somit in deren natürlichen Form halten.

Natürlich in Form – bis ans Ziel!

on the road2